Die Kunst, online zu lesen.

Home



News

Großer Erfolg für die Kölner Rathausteppiche

Kölner Rathaus-Teppiche, Täbris, 1937/42

Die drei von der Stadt Köln eingelieferten sogen. Rathaus-Teppiche haben ihre Taxen bei weitem übertroffen. Der größte maß 1400 x 625 cm und lag im Hansa-Saal; auf ihm standen u. a. Queen Elizabeth und John F. Kennedy. Er wurde stark beboten, stieg mit € 101.000 deutlich über den Schätzpreis und geht nun nach Dubai (Lot 481, € 30/40.000). Derselbe Bieter trieb auch den etwas kleineren Teppich mit € 58.000 weit über den Schätzpreis von € € 9/12.000 (Lot 482). Auch der dritte, etwa gleichgroße Perser stieg von derselben Taxe bis auf € 50.500 (Lot 483) – sodass diese in den Jahren 1937 – 1942 geschaffenen Teppiche insgesamt € 209.000 einspielten.

Weiteres Highlight der Auktion war die bemerkenswerte lebensgroße, in das erste Viertel des 17. Jahrhunderts datiert Marmorgruppe „Simson mit einem Philister“ von Pietro Bernini und seinem Sohn Gian Lorenzo. Die Gruppe ist mit € 240.000 unter Vorbehalt zugeschlagen worden (Lot 310).

Höhepunkt beim Porzellan war eine gelbgrundige Augustus Rex-Vase mit Konturchinoise-rien, die Adam Friedrich von Löwenfinck zugeschrieben werden. Hier kämpften mehrere Bieter um den Zuschlag, den schließlich ein süddeutscher Händler erst mit dem Einsatz von € 139.000 erhielt (Lot 1061, € 60/70.000). Sehr begehrt war auch eine seltene Meissener runde Schüssel aus dem Schwanenservice, die 1738/39 nach einem Modell Johann Joachim Kaendlers gefertigt wurde (Lot 1051, € 15.000). Zahlreiche weitere Lose der sehr erfolgreich versteigerten Porzellan-Offerte verzeichneten teilweise erhebliche Steigerungen, darunter etwa auch mit € 44.000 eine bedeutende Teekanne mit Augustus-Rex-Marke, die um 1726–1728 in Meissen hergestellt wurde und mit einem Dekor der Werkstatt Johann Gregorius Hoeroldt versehen war (Lot 1013, € 8.000). Nicht weniger steil war der Anstieg für ein Wiener Toiletteservice im originalen Reisekoffer aus der Kaiserlichen Manufaktur der Zeit um 1760 – 1780 (Lot 1068, € 13.000).

Bei den Möbeln waren mit € 38.000 eine bedeutende Münchener Kommode aus der 1. Hälfte des 18. Jh. (Lot 330, € 30.000) und mit € 58.000 drei Paar Wiener Appliques mit Emailblüten der Mitte des 18. Jh. aus vergoldeter Bronze am erfolgreichsten (Lot 358, € 18.000).

Silber

Beim Silber reüssierten – auch hier bei teilweise deutlichen Steigerungen – insbesondere mit je € 60.500 ein wunderbarer Nürnberger Renaissance-Pokal des Meisters Hans Zeyher (1592–1594, Lot 502, € 38/40.000) und eine in Augsburg von Paul Hübner 1614 – 1616 gearbeitete bedeutende Renaissance-Deckelkanne (Lot 507, € 45.000). Ein Paar Tafelleuchter für Kurfürst Friedrich August II. von Sachsen, von Christian Heinrich Ingermann um 1745 in Dresden gefertigt, ging für € 48.000 in eine norddeutsche Privatsammlung (Lot 523, € 40.000).

Schmuck und Uhren

Zum Highlight des Schmucks avancierte ein um 1910 gefertigtes Paar niederländischer Belle Epoque-Diamantohrringe. Ein süddeutscher Sammler trieb sie von € 30/40.000 bis auf € 88.000 (Lot 56). Er erwarb für € 75.600 ebenfalls das zweite Highlight der Auktion: einen Platinring mit Diamantsolitär im Übergangsschliff aus den 1930er Jahren (Lot 61, € 60/80.000). Auf € 53.000 stieg ein klassisches Collier mit 48 ct Diamanten und 22 ct kolumbianischen Smaragden (Lot 153, € 30/40.000) Eine 2009 gefertigte Vintage Kelly Bag aus Alligator- und Straußenleder Sellier Autruche "28" vervollständigte die Offerte; sie stieg von € 10/15.000 bis auf € 27.700 (Lot 193).

Nach der ersten erfolgreichen Uhrenauktion hat Lempertz wieder ein hochkarätiges Angebot an Taschen- und Armbanduhren offerieren können. Die zahlreichen Damen- und Herrenmodelle kamen von exklusiven Manufakturen wie Patek Philippe, Rolex, Longines, Vacheron & Constantin, A. Lange & Söhne, Frederique Constant, IWC, Omega, Bulgari und einigen mehr. Herausragendes Spitzenstück war mit € 133.500 ein seltener Chronograph von Patek Philippe Ref. 3971, (Lot 206, € 80/100.000).

Veranstaltungen zum Bericht:
Auktion 1207: Schmuck und Uhren
Auktion 1208: Kunstgewerbe - Skulpturen, Bronzen, Möbel, Teppiche
Auktion 1208: Silber, Porzellan, Glas

Quelle: © Kunsthaus Lempertz

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Kunsthaus Lempertz

English Site Kunsthaus Lempertz

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2023
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce