Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.02.2023 Kunstsammlung eines norddeutschen Finanzunternehmens

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Ich bin Du / Doris Ziegler

Ich bin Du / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé

Großer Goldener Strauß I / Arnold Balwé
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
www3.kunstmarkt.com

Ausstellungen

Aktuellzum Archiv:Ausstellung

Duisburger Akzente-Schau zeigt Pop Cars

Symbol der Freiheit in bunten Farben



Tom Wesselmann, Landscape No. 2, 1964

Tom Wesselmann, Landscape No. 2, 1964

Von wohl keinem anderen Gegenstand ließen sich die Künstler der Pop Art so nachhaltig und gern inspirieren wie vom Auto. In der schönen bunten Warenwelt der 1960er Jahre mit ihren teils kitschigen Objekten und Emblemen des Konsums bewegte das omnipräsente Fortbewegungsmittel in Verbindung mit den Themen Verkehr, Highway, Geschwindigkeit und Mobilität die Künstler zu kreativen Ideen. Eine amerikaspezifische Ausstellung im Rahmen der diesjährigen "Duisburger Akzente" verdeutlicht die Auswirkungen des großstädtischen und international inspirierten Lebensgefühls einer Epoche, wobei eingebettet in die Sammlung des Wilhelm Lehmbruck Museums das divergierende Verständnis von Konsum und Alltag zwischen Amerika, England und Kontinentaleuropa besonders deutlich wird.



Zu den Prunkstücken der Ausstellung gehört die Cadillac-Schaukel von Wolf Vostell. Der 1999 an ein Stahlgestell gehängte letzte Straßenkreuzer des Künstlers führt unterseitig auf 33 Monitoren Videofilme seiner Aktionen vor. Von Roy Lichtenstein und Andy Warhol bemalte BMWs setzen die Reihe der Originale fort, die mit einem fahrbereiten, legendären Flügeltürer-Benz 300 SL Coupé aus dem Jahre 1954 kombiniert sind. Den Hintergrund bilden Andy Warhols Auto-Siebdrucke unter anderem eben jenes Flügeltürers ganz im Stil seiner berühmten Star-Porträts. Der Wolkenkäfer von Geoffrey Hendricks steht vor dem Leinwandobjekt "Landschaft Nr. 2" von Tom Wesselmann - einem gemalten Monument des Autofetischismus.

Insgesamt 117 Exponate unterschiedlicher Medien sind diesem Thema gewidmet. Von der Elektromotorinstallation des Jean Tinguely, Christos verpackten Ölfässern, Fotografien von Peter Keetman, Hugo Schmölz und Arnold Odermatt, Marcel Broodthaers’ Drucke mit Autonamen versehener Kühe, Konrad Klaphecks Radölbild "Der Lauf der Welt" bis hin zu Plastiken von John Chamberlain, Claes Oldenburg oder Felix Droese verdeutlichen alle Werke die Spannbreite zwischen dem Erfreulichen, Narrativen und Schockierenden. Sie erstreckt sich von einer einzigartigen Eleganz, Freiheits- und Abenteuergefühlen oder Erotik bis hin zum Schrott und der Todesgefahr.

Die Ausstellung "Pop Cars. Amerika - Europa" ist noch bis zum 4. Juli im Wilhelm Lehmbruck Museum in Duisburg zu besichtigen. Geöffnet ist dienstags bis samstags von11 bis 17 Uhr, sonntags 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 4, ermäßigt 2 Euro. Zur Ausstellung erscheint als Katalog ein schweres, etwas unhandliches Buchobjekt aus genietetem, lackiertem Karosserieblech zum Preis von 19,80 Euro.

Über die Museumsmauern hinaus setzen die Duisburger Akzente unter dem Motto „Endstation Amerika“ künstlerische Akzente im Stadtbild: Jenny Holzer bespielt unter der Überschrift „Xenon für Duisburg“ mit sechs monumentalen Lichtprojektionen die Innenstadt und Les Levine entwarf eine Serie von fünf Plakatmotiven, die an den Billboards im öffentlichen Stadtraum hängen.

Kontakt:

Wilhelm Lehmbruck Museum Duisburg

Friedrich-Wilhelm Straße 40

DE-47051 Duisburg

Telefon:+49 (0203) 283 26 30

Telefax:+49 (0203) 283 38 92

Telefon:+49 (0203) 283 32 94

Startseite: www.lehmbruckmuseum.de



28.04.2004

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Hans-Peter Schwanke

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


25.04.2004, Pop Cars. Amerika - Europa

Bei:


Wilhelm Lehmbruck Museum Duisburg

Variabilder:

Tom Wesselmann, Landscape No. 2, 1964
Tom Wesselmann, Landscape No. 2, 1964

Variabilder:

Andy Warhol, Mercedes-Benz Formel-I-Rennwagen W 196 R Stromlinie,
 1954
Andy Warhol, Mercedes-Benz Formel-I-Rennwagen W 196 R Stromlinie, 1954

Variabilder:

Wolf Vostell, Cadillac-Schaukel, 1999
Wolf Vostell, Cadillac-Schaukel, 1999

Variabilder:

Konrad Klapheck, Der Lauf der Welt, 1968
Konrad Klapheck, Der Lauf der Welt, 1968

Variabilder:

Geoffrey Hendricks, Sky Car, 1978
Geoffrey Hendricks, Sky Car, 1978

Variabilder:

John Chamberlain, Dandy Dan-D, 1963
John Chamberlain, Dandy Dan-D, 1963







Andy Warhol, Mercedes-Benz Formel-I-Rennwagen W 196 R Stromlinie, 1954

Andy Warhol, Mercedes-Benz Formel-I-Rennwagen W 196 R Stromlinie, 1954

Wolf Vostell, Cadillac-Schaukel, 1999

Wolf Vostell, Cadillac-Schaukel, 1999

Konrad Klapheck, Der Lauf der Welt, 1968

Konrad Klapheck, Der Lauf der Welt, 1968

Geoffrey Hendricks, Sky Car, 1978

Geoffrey Hendricks, Sky Car, 1978

John Chamberlain, Dandy Dan-D, 1963

John Chamberlain, Dandy Dan-D, 1963




Copyright © '99-'2023
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce