Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
www3.kunstmarkt.com

Erste Benin-Bronzen zurückgegeben

Gedenkkopf eines Königs, Königreich Benin, 18. Jahrhundert

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat als erstes deutsches Museum zwei der sogenannten „Benin-Bronzen“ an Nigeria restituiert. Bei einem Besuch in Berlin überreichten heute Außenministerin Annalena Baerbock und Kulturstaatsministerin Claudia Roth dem nigerianischen Kulturminister Lai Mohammed und dem Staatsminister für Auswärtige Angelegenheiten Zubairu Dada die Reliefplatte mit einem König und vier Begleitern sowie den Gedenkkopf eines Königs aus den Sammlungen des Ethnologischen Museums. Die beiden Güsse aus dem 16. Jahrhundert und 18. Jahrhundert gelangten im Jahr 1898 in den Bestand des damaligen Königlichen Museums für Völkerkunde in Berlin.

Vorausgegangen war die Eroberung des Königreichs Benin durch britische Truppen im Jahr 1897, die auch den königlichen Palast plünderten und Oba Ovonramwen, den letzten unabhängigen König, ins Exil verbannten. Tausende Objekte wurden als Kriegsbeute nach London verschifft und dort veräußert. Weitere hunderte der geplünderten Benin-Bronzen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert blieben noch eine Zeit lang im kolonialen Nigeria, gelangten dann aber über Netzwerke von europäischen und afrikanischen Geschäftsleuten und Händlern ebenfalls in europäische und nordamerikanische Museen, so auch die beiden jetzt restituierten Messingfiguren.

Bei dem Festakt haben Deutschland und Nigeria zudem eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet, die die Übertragung weitere Kunstwerke nach Nigeria ermöglicht. Auf dieser Grundlage können zukünftig Rückgabevereinbarungen zwischen deutschen Museen und der nigerianischen National Commission for Museums and Monuments geschlossen werden. Baerbock bezeichnete den Vertrag als „historische Einigung“, der weitere folgen würden. Mit der Rückgabe der Benin-Bronzen stelle sich Deutschland seiner Kolonialvergangenheit, so Baerbock weiter. „Wir machen uns auf den Weg in eine Zukunft, in der Nigeria und Edo people Eigentümer der Benin-Bronzen sind“, ergänzte Roth. Damit solle das kulturelle Fundament für eine neue Zeit der Zusammenarbeit gelegt werden.

Mehr als eintausend Bronzen aus dem ehemaligen Königreich Benin im heutigen Nigeria lagern in den Depots und Sammlungen von insgesamt 20 Museen in Deutschland. Die Kunstwerke stammen aus dem Königspalast des Oba, der im Jahr 1897 durch britische Soldaten dem Erdboden gleichgemacht wurde. Im Zusammenhang mit den Plünderungen wurden wohl insgesamt mehr als 5.000 Bronzen gestohlen und unrechtmäßig nach Europa und in die USA verbracht. Die Objekte aus deutschen Museen sollen nun in das Eigentum Nigerias übergehen. Zugleich ist geplant, dass eine repräsentative Auswahl der Benin-Bronzen als langfristige Leihgabe in deutschen Museen bleibt und damit ein neuer kultureller Dialog zwischen Deutschland und Nigeria möglich wird.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 14

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Kunstsparten (3)Berichte (6)Variabilder (2)Künstler (2)

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin

Kunstsparte:


Afrikanische Kunst

Kunstsparte:


Relief

Kunstsparte:


Skulptur

Bericht:


Sachsen restituiert Benin-Bronzen

Bericht:


Benin-Projekt in Hamburg gestartet

Bericht:


Deutsche Museen geben Benin-Bronzen zurück

Bericht:


Rückgabe der Benin-Bronzen für 2022 anvisiert

Bericht:


Baden-Württemberg restituiert seine Benin-Bronzen








News vom 12.08.2022

Anish Kapoor in Wuppertal

Anish Kapoor in Wuppertal

Schröder-Spenden statt für Kirchenfenster für Ukraine-Flüchtlinge

Schröder-Spenden statt für Kirchenfenster für Ukraine-Flüchtlinge

Heinz Butz gestorben

Heinz Butz gestorben

Jost Münster in Ulm

Jost Münster in Ulm

News vom 11.08.2022

Millionenschwerer Kunstfund in Rio de Janeiro

Millionenschwerer Kunstfund in Rio de Janeiro

Nach Brand: Kunsthaus Zürich startet Sanierung

Nach Brand: Kunsthaus Zürich startet Sanierung

Uffizien restaurieren Boboli-Garten

Uffizien restaurieren Boboli-Garten

Achille Laugé in Lausanne

Achille Laugé in Lausanne

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Ada Purple and Black

Alex Katz Ada Purple and Black erschienen | Guggenheim Show 2022
Galerie Frank Fluegel

Galerie Ernst Hilger - Wien - Nature Winds #4, 2022

Clifton Childree - Nature Winds
Galerie Ernst Hilger - Wien

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash Chaplin

Mr. Brainwash Charlie Chaplin und andere neu eingetroffen
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce