Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler

Passage II. Hommage à Watteau / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
www3.kunstmarkt.com

Ukraine-Hilfe: Pinchuk veräußert Koons’ „Balloon Monkey“

Jeff Koons, Balloon Monkey (Magenta), 2006/13

Victor und Olena Pinchuk lassen Jeff Koons’ „Balloon Monkey (Magenta)“ von 2006/13 versteigern, um Mittel für die humanitäre Hilfe in der Ukraine zu sammeln. Der Erlös der auf 6 bis 10 Millionen Pfund geschätzten Skulptur, die am 28. Juni bei Christie’s in London ihren großen Auftritt hat, soll insbesondere Soldaten und Zivilisten zugutekommen, die durch den Krieg schwer verwundet wurden und dringend Prothesen, medizinische Behandlung und Rehabilitation benötigen. Für das aus der Ukraine stammenden Sammlerpaar – der 1960 in Kiew geborene Victor Pinchuk gilt als zweitreichster Mann der Ukraine und hat die Victor Pinchuk Foundation mit ihrer umfangreichen Sammlung aufgebaut - ist die Auktion ein persönlicher Beitrag für ihre von Russland attackierte Heimat, wie Olena Pinchuk erläuterte: „Am frühen Morgen des 24. Februar wurde das Leben aller Ukrainer für immer verändert. Wir als Ukrainer tun alles, was in unserer Macht steht, um für jedes Leben und für jeden Traum zu kämpfen, den die Menschen vor dem Krieg hatten.“ Der Preis des artist’s proof ist bewusst niedrig angesetzt und liegt unter dem Nettopreis von 23 Millionen US-Dollar, den der „Balloon Monkey (Orange)“ 2014 bei Christie’s in New York einspielte. Die Serie besteht aus den fünf unikaten Versionen „Red“, „Magenta“, „Blue“, „Yellow“ und „Orange“.

Die monumentale hochglänzende Stahlskulptur aus der Werkreihe der „Balloon Animals“, bei der Jeff Koons die aus Luftballons gedrehten Tiere adaptiert, symbolisiere gerade in diesem Kontext kindliche Unschuld und Freude, so Christie’s. Die Skulptur dürfe als ein Zeichen der Hoffnung und der Solidarität verstanden werden. Für Koons ist der sechs Meter hohe „Balloon Monkey“ eine tiefe und beschwingte Bestätigung, dass Kunst nicht nur das ist, was wir sehen, sondern was in uns vorgeht. Die Themen Luft und Atem stehen seit langem im Mittelpunkt von Koons’ Schaffens. Bereits 1979 begann er sich bei seinen „Inflatables“ mit aufblasbaren Objekten zu beschäftigen, die ihre Entsprechung in den ummantelten, fluoreszierenden Staubsaugern fanden, die er im darauffolgenden Jahr unter dem Titel „The New“ ausstellte. Die Serie „Equilibrium“ von 1985 umfasst Basketbälle, die in Wassertanks schweben. Sein ikonisches Kaninchen aus Edelstahl, ein direkter Vorfahre der verdrehten Ballontiere, erschien 1986. Der erste Ballonhund entstand Anfang der 1990er Jahre als Teil der damals begonnenen, groß angelegten Serie „Celebration“.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


28.06.2022, 20th/21st Century: London Evening Sale

Bei:


Christie’s

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Stilrichtung:


Pop Art

Bericht:


Zeichen gegen die Ohnmacht

Variabilder:

Jeff Koons, Balloon Monkey (Magenta), 2006/13
Jeff Koons, Balloon Monkey (Magenta), 2006/13

Künstler:


Jeff Koons








News vom 12.08.2022

Schröder-Spenden statt für Kirchenfenster für Ukraine-Flüchtlinge

Schröder-Spenden statt für Kirchenfenster für Ukraine-Flüchtlinge

Heinz Butz gestorben

Heinz Butz gestorben

Jost Münster in Ulm

Jost Münster in Ulm

News vom 11.08.2022

Millionenschwerer Kunstfund in Rio de Janeiro

Millionenschwerer Kunstfund in Rio de Janeiro

Nach Brand: Kunsthaus Zürich startet Sanierung

Nach Brand: Kunsthaus Zürich startet Sanierung

Uffizien restaurieren Boboli-Garten

Uffizien restaurieren Boboli-Garten

Achille Laugé in Lausanne

Achille Laugé in Lausanne

News vom 10.08.2022

SPSG lobt offenen Kunstwettbewerb zum Kolonialismus aus

SPSG lobt offenen Kunstwettbewerb zum Kolonialismus aus

Felix Hoffmann leitet Foto Arsenal Wien

Felix Hoffmann leitet Foto Arsenal Wien

Barthélémy Toguo in Esslingen

Barthélémy Toguo in Esslingen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Ernst Hilger - Wien - Nature Winds #4, 2022

Clifton Childree - Nature Winds
Galerie Ernst Hilger - Wien

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash Chaplin

Mr. Brainwash Charlie Chaplin und andere neu eingetroffen
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce