Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.06.2022 Auktion 405: Sommerauktion

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther

Faschingsakademiefest in München, 1954 / Julius Hüther
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach

Lenbachs Tochter Gabriele in Spanischer Hoftracht, 1901 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /

Jugendstil-Kaffee-Set und -Tablett von Kayserzinn, um 1900 /
© Kunstmarkt Media


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (N 9471), 2021 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
www3.kunstmarkt.com

Ukraine-Kulturhilfe um 20 Millionen aufgestockt

Claudia Roth will die Kultur in der Ukraine schützen

Der gestern vom Bundeskabinett beschlossene Ergänzungshaushalt sieht 20 Millionen Euro zusätzliche Unterstützung für Kultur und Medien in der Ukraine vor. Damit sollen die bereits ergriffenen Maßnahmen zum Schutz des kulturellen Erbes und zur Sicherung der unabhängigen Berichterstattung in dem Kriegsland weiter ausgebaut werden. „Wir können jetzt noch mehr dafür tun, die ukrainischen Kulturstätten vor der russischen Zerstörungswut zu bewahren“, kommentierte Kulturstaatsministerin Claudia Roth den Beschluss. Konkret sollen mit den zusätzlichen Mitteln Initiativen zum Schutz von Kunstgegenständen und zur Digitalisierung von ukrainischen Archiven gefördert werden. Denn der Angriffskrieg des Putin-Regimes sei auch darauf ausgerichtet, die Kultur und Identität der Ukraine zu vernichten, so Roth.

Neben Hilfen für Stipendien, Residenzprogramme und Arbeitsmöglichkeiten für Kultur- und Medienschaffende sollen auch Mittel zur zielgerichteten Programmarbeit der Deutschen Welle bereitgestellt werden. Außerdem soll die Arbeit von Exilmedien, wie etwa des JX Fonds, noch stärker unterstützt werden. Der russische Angriff gelte auch der Idee und dem Modell der Demokratie, so die Staatsministerin. „Umso wichtiger ist es, dass wir unabhängige Berichterstattung und seriösen Journalismus schützen und stärken, auch indem wir geflüchtete Journalistinnen und Journalisten aus der Ukraine wie auch aus Russland und Belarus eine Fortsetzung ihrer Arbeit im deutschen Exil ermöglichen“, erklärte Roth. Die Förderungen können nach Inkrafttreten des Bundeshaushalts 2022 aufgenommen werden.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Zeichen gegen die Ohnmacht

Bericht:


Bundesregierung will Kulturgutschutz in Ukraine stärken

Variabilder:

Claudia Roth will die Kultur in der Ukraine schützen
Claudia Roth will die Kultur in der Ukraine schützen








News vom 24.06.2022

Ältestes Kirchner-Selbstporträt bei Sotheby’s

Ältestes Kirchner-Selbstporträt bei Sotheby’s

Documenta-Eklat: Taring Padi entschuldigt sich

Documenta-Eklat: Taring Padi entschuldigt sich

Ugo Rondinone in der Schirn

Ugo Rondinone in der Schirn

Umfangreiche Mataré-Schenkung für Kleve

Umfangreiche Mataré-Schenkung für Kleve

News vom 23.06.2022

Museum Folkwang erhält Richter-Gemälde

Museum Folkwang erhält Richter-Gemälde

Bröhan-Museum zeigt Kunst von Frauen

Bröhan-Museum zeigt Kunst von Frauen

Rücktrittsforderungen nach Documenta-Skandal

Rücktrittsforderungen nach Documenta-Skandal

Dürer-Malerei in Oldenburg entdeckt

Dürer-Malerei in Oldenburg entdeckt

News vom 22.06.2022

Monika Sosnowska im Kunstraum Dornbirn

Monika Sosnowska im Kunstraum Dornbirn

Neue Direktorin für Salzburger Domquartier

Neue Direktorin für Salzburger Domquartier

Documenta entfernt umstrittenes Kunstwerk

Documenta entfernt umstrittenes Kunstwerk

Hermann Fillitz gestorben

Hermann Fillitz gestorben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Potsdam Museum - Rainer Sperl, Atlas im Ruhemodus

SOMMERLICHER SPERLABEND
Potsdam Museum

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Zwei Sake-Flaschen, Meissen, um 1730

Schönes aus dem Schaezlerpalais – Kunstobjekte aus der Sammlung Gutmann
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

... eine erotische Annäherung
Galerie Klose - Essen

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX Works 2012 - 2022

XOOOOX neues Buch erschienen - FRANK FLUEGEL GALERIE
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Zdenek Sýkora, Linie Nr. 102, 1992

Zeitgenössische Kunst: Rekorde
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Karl Hartung, Große Liegende, 1951

Weltrekorde für Hartung und Wollheim
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce